Kaja Windhövel im Vierkampf vorn

Abwechslungsreichen Sport gab es am Wochenende beim Vierkampf, den der RFV Rinkerode zusammen mit dem Reiterverband Münster für verschiedene Leistungsklassen ausgerichtet hatte. Wie bei vielen anderen Sportwettkämpfen hatten - Corona geschuldet - weniger Teilnehmer/innen genannt als sonst. Dennoch waren die Wettkämpfe nicht weniger spannend. In der A-Klasse konnte niveauvoller Leistungssport bewundert werden, den am Ende Kaja Windhövel vom ZRFV Ennigerloh Neubeckum mit 5522 Punkten für sich entscheiden konnte. Aber auch in der E-und Nachwuchklasse zeigten die Jüngeren mit Bravour ihr Können. In der E-Klasse siegte Franziska Niehoff mit 5602 Punkten vor Johanna Thyen mit 5186 Punkten (beide vom RFV Hiltrup) Den Nachwuchs-Vierkampf konnte Tialda Snethkamp (RFV Ostbevern) mit 5737 Punkten für sich entscheiden. Im reizvollen Familien-Vierkampf teilen sich mindestens drei Familienmitglieder die Disziplinen - ein Highlite des Breitensports, bei dem schon die allerkleinsten Nachkömmlinge mitmischten. Familie Gideon vom RFV Warendorf siegte hier mit 3400 Punkten vor Familie Richter mit 3245 Punkten vom gastgebenden Verein RFV Rinkerode.

Weiterlesen ...

Es soll einfach noch nicht sein - 58. Jugend Reit- und Springturnier

Nach der Corona bedingten Absage im Februar, müssen wir auch für den geplanten Ausweichtermin im Juni das 58. Jugend Reit- und Springturnier absagen.

Haltet durch und bleibt gesund! Die Corona-Zahlen werden besser und somit steigt die Hoffnung auf bessere Zeiten in unserem geliebten Reitsport.

Aufgalopp in eine gemeinsame Zukunft!

Münster - Die traditionsreiche und über die Grenzen Westfalens bekannte Reitsportveranstaltung in der Halle Münsterland wird im Januar 2022 als AGRAVIS-Cup Münster fortgeführt. Eigentlich hätte das Turnier in dieser Woche stattgefunden. Mit Corona änderten sich jedoch die Bedingungen für Reiter, Organisatoren, Aussteller, Sponsoren und Besucher. „In der großen Schar unserer Sponsoren und Aussteller haben wir verspüren können, dass wir auch in den kommenden Jahren mit unserem klassischen Programm aufwarten dürfen. Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist mit den zugehörigen Tochtergesellschaften seit vielen Jahren bereits im Turniergeschehen verankert, umso mehr freuen wir uns, dass AGRAVIS ab 2022 das Titelpatronat langfristig übernommen hat und unsere Veranstaltung fortan unter dem Namen AGRAVIS-Cup Münster ausgetragen wird“, berichtet Oliver Schulze Brüning, Präsident des Reiterverband Münster e.V.

„Das Turnier und AGRAVIS sind aus Münster ebenso wenig wegzudenken wie der Dom, der Prinzipalmarkt oder Boerne und Thiel“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der AGRAVIS, Dr. Dirk Köckler. Die AGRAVIS-Gruppe ist mit ihrem Geschäftsfeld Raiffeisen-Märkte und ihrer Expertise für Pferdefutter und Pferdegesundheit ein verlässlicher Partner des Turniers. „Daher haben wir die Chance, das Titelsponsoring zu übernehmen, gern genutzt.“ Wichtig war es Dr. Dirk Köckler zu betonen, dass das Agrarhandels- und Dienstleistungsnehmen dieses Engagement als gemeinsamen Antritt des genossenschaftlichen Verbundes betrachte. Die AGRAVIS sei gemeinsam mit den regionalen Raiffeisen-Genossenschaften im ländlichen Raum Westfalen und darüber hinaus durch Agrarstandorte, Raiffeisen-Märkte und das Energiegeschäft präsent. Für den Unternehmenschef Köckler gehört die ländliche Reiterei zur unverwechselbaren DNA des Turniers, wie er exemplarisch an der schon legendären Mannschaftsdressur am Donnerstagabend beim Tag der Raiffeisen-Märkte deutlich machte.

Weiterlesen ...

K+K Cup pausiert coronabedingt im Jahr 2021

Der Reitsportklassiker K+K Cup, Halle Münsterland, Münster, findet im Januar 2021 nicht statt. Nach diversen Überlegungen hat der Reiterverband Münster e.V. aufgrund der andauernden COVID19-Pandemie entschieden, die geplante Veranstaltung abzusagen.

Der langjährige Vereinsvorsitzende Oliver Schulze Brüning gesteht freimütig ein, wie schwer ihm diese Entscheidung fällt: „Gemeinsam mit Sponsoren, vielen Ausstellern, Reitern und auch Escon Marketing unserem langjährigen Partner konnten wir ein echtes Event entwickeln. Traditionell durften wir vom ersten bis letztem Veranstaltungstag voll besetzte Tribünenplätze registrieren.

Weiterlesen ...

Westfälisches Vierkampf-Championat 29.2.-1.3.2020 in Freckenhorst

Westfälisches Vierkampf-Championat 29.2-1.3.2020 in Freckenhorst

Am letzten Wochenende waren wir auf dem Hof Schulze Niehues mit 2 Mannschaften beim Westfälischen Vierkampf-Championat am Start.
Nachdem wir leider kurzfristig 2 Ausfälle zu verzeichnen hatten, ist Johanna Kranz ganz spontan eingesprungen und hat so den Start der zweiten Mannschaft ermöglicht !!!

Weiterlesen ...