Nachwuchspokal Springen 2018 der Sparkasse Münsterland Ost

Der Nachwuchspokal Springen 2018 besteht aus 6 Springprüfungen der Kl. A**. Mit dem Punktsystem soll der erfolgreichste Junior / Junge Reiter sowie der erfolgreichste Verein des Reiterverbandes Münster (nach der kommunalen Neuordnung) der Serie ermittelt werden. Alle gestarteten Junioren / Junge Reiter, die Stamm-Mitglied eines dem Reiterverband Münster nach der kommunalen Neuordnung angehörenden RV sind, bekommen Punkte. Für die Gesamtwertung werden die Ergebnisse (Punkte) aller Springprüfungen der Serie addiert. Sieger ist der Junior / Junge Reiter bzw. der Verein mit der höchsten Gesamtpunktzahl. Bei Punktgleichheit auf dem ersten Platz in der Einzelwertung bekommen beide Sieger einen Sonderehrenpreis. Bei Punktgleichheit auf dem ersten Platz in der Vereinswertung wird der Geldpreis für den erfolgreichsten Verein geteilt.

Weiterlesen ...

Dressurlehrgang mit der Pferdewirtschaftsmeisterin Svenja Kell

Hallo Zusammen,

zusätzlich zu unserem Vielseitigkeitslehrgang wollen wir in diesem Jahr auch einen Dressurlehrgang mit der Pferdewirtschaftsmeisterin Svenja Kell durchführen. (www.dressurausbildung-muenster.de)

Termin: 10. + 11. März 2018

Ort: Reiterverein St. Georg Münster e.V. ,
Reiner-Klimke-Weg 1, 48163 Münster

Kostenbeitrag 75,- Euro pro Teilnehmer ( inkl. Hallennutzungsgebühr )

Es wird jeweils zu zweit eine Einheit von 1 Stunde geritten. Am Sonntag habt ihr nach Absprache auch die Möglichkeit eine Aufgabe zu reiten.

Wir führen den Lehrgang in Kooperation mit dem RV St. Georg Münster e.V. durch ( Herzlichen Dank dafür ). Die Pferde/Ponys sollten geimpft, frei von ansteckenden Krankheiten und haftpflichtversichert sein.

Es wird vor Ort abgerechnet.

Bitte meldet euch bzw. eure Teilnehmer verbindlich bis zum 4. März 2018 bei mir per Mail an. Gebt mir dann bitte auch den jeweiligen Leistungsstand an.

Herzliche Grüße
Britta Potlitz
Jugendwartin Reiterverband Münster e.V.

Bei Rückfragen stehe ich gern unter 01 73 93 96 57 7 zur Verfügung!

Mitgliederversammlung 2017 - Nachzahlung bleibt für Reiterverband ohne gravierende Folgen

Quelle: www.wn.de Bericht vom 20.10.2017

In den Ämtern bestätigt: Rainer Kohaus, Oliver Schulze Brüning, Christian Lütke Harmann und Christoph Bonmann (v.l.) wurden wiedergewählt.

Bericht und Foto von Michael Schulte

Auch wenn eine Nachzahlung in Höhe von etwa 25 000 Euro ansteht, zog der Reiterverband Münster bei seiner Mitgliederversammlung ein positives Fazit. Die Wahlen verliefen wie fast immer ohne Nebengeräusche, Harmonie blieb Trumpf.

Wenn der Reiterverband Münster tagt, dann herrscht Harmonie. Das war schon immer so. Bernd Schulze Brüning hat das als langjähriger Vorsitzender einst eingeführt, sein Sohn Oliver Schulze hat das gerne übernommen. Die Tagesordnung wird in der Regel schnell abgearbeitet, bei Wahlen heißt es lediglich „Wiederwahl“, beim Punkt „Verschiedenes“ kommt wenig, Anfragen gibt es fast nie. Die meiste Zeit verbringen die Vertreter bei der Abstimmung ihrer Turniere im kommenden Jahr.

Nicht ganz so diesmal im Handorfer Wersehof. Da übernahm Geschäftsführer Rainer Stegemann den Part desjenigen, der die Versammlung am längsten beschäftigte. Er erklärte, nicht mit exakten Zahlen dienen zu können und verwies auf eine laufende Steuerprüfung. Diese erläuterte er im Einzelnen und fügte hinzu, dass der Verband voraussichtlich rund 25 000 Euro für die Jahre 2013 bis 2015 nachzahlen müsse. Ein Schlag ins Kontor, aber auch kein Weltuntergang.

Weiterlesen ...

Gelungene Dressurvorstellung beim Westfalenvierkampf

Bericht von Hanne Nünning

Reiten. Beim Westfälischen Mannschafts-Championat der Vierkämpfer mit den Disziplinen 3000m-Geländelauf, 50m-Freistilschwimmen, A- Dressur und A-Stilspringen in Steinheim am 4.-5. März 2017 bewiesen die Amazonen des Reiterverbandes Münster mit Theresa Brinkmann und Amelie Werner vom RV Nienberge-Schonebeck, Antonia Wentrup vom RV Zum Rieselfeld Münster sowie Lea Hülsmann vom RV St. Hubertus Wolbeck ihr Können mit einer bravourösen Mannschaftsleistung in der Dressur, der mit Platz drei belohnt wurde.

Weiterlesen ...

Gustav Rau Westbevern holt sich erneut die Jugendstandarte der Stadt Münster

Gratulation! Auch beim 54. Jugend Reit- und Springturnier in Münster-Handorf ging die Jugendstandarte der Stadt Münster nach beeindruckenden Leistungen an die Mannschaft Gustav Rau Westbevern.

TEAM II von Tanja Alfers gewann mit insgesamt 169,40 Punkten den Komb. Mannschaftswettkampf um die Jugendstandarte der Stadt Münster - Dr.-Paul-Brintrup-Gedächtnispreis. Tolle Leistungen zeigten Kathrin Kolkman mit Aperol, Tim Kolkmann mit Lady Lissabon, Annika Schnüpke mit Rosalie und Sabine Schulze Beckendorf mit Quinie.

Weiterlesen ...